Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Return To Ommadawn 2017 » Return to Ommadawn 2017: Eindrücke » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (19): « erste ... « vorherige 17 18 [19] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Return to Ommadawn 2017: Eindrücke 4 Bewertungen - Durchschnitt: 9,504 Bewertungen - Durchschnitt: 9,504 Bewertungen - Durchschnitt: 9,504 Bewertungen - Durchschnitt: 9,504 Bewertungen - Durchschnitt: 9,50  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Shadow on the Wall Shadow on the Wall ist männlich
Platinum


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 323

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OT Also wenn ich bei einer Sache Verstehensprobleme bekomme, dann bei Leuten, die während dem Autofahren glauben, "bewusst" Musik zu hören. Augen rollen

__________________
Mit meinen Worten schaff' ich Fesseln härter als Metall.
07.02.2019 10:24 Shadow on the Wall ist offline E-Mail an Shadow on the Wall senden Beiträge von Shadow on the Wall suchen Nehmen Sie Shadow on the Wall in Ihre Freundesliste auf
Hergest Björn Hergest Björn ist männlich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-846.jpg

Dabei seit: 31.03.2003
Beiträge: 882

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
... und noch ganz kurz zu dem "Kopie" und "Kommerz"-Thema:

Man muss das nicht zwangsläufig so negativ sehen. Vielleicht war es auch einfach nur mangelnder Mut oder mangelndes Selbstvertrauen.

Ich habe selbst mein ganzes bisheriges Leben damit bestritten, immer wieder neuen kreativen Content zu produzieren, wenn auch in einem anderen Bereich als der Meister.
Meine Erfahrung ist, dass es einfach Phasen gibt, in denen man sich einfach nicht traut, aus dem bekannten Fahrwasser auszubrechen. Oder es fehlt einfach die Energie. Und dann macht man eben etwas, von dem man weiß, dass man es kann und dass es beim Publikum funktioniert.

Irgendwann läuft es dann (vielleicht) mal wieder besser und man haut etwas raus, bei dem es einem selbst mehr oder weniger sch... egal ist, was andere dazu sagen. Man traut es sich zu und ist auch entgegen den gutgemeinten Ratschlägen des Umfelds bereit und in der Lage, es trotzdem durchzuziehen.

Das sind dann die Projekte, die wie eine Bombe einschlagen - oder die sang- und klanglos untergehen. Ich habe beides schon erlebt und bei Oldfield war ja auch beides schon öfter der Fall.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der ganz Prozess umso schwieriger ist, wenn man direkt zu Beginn der Laufbahn etwas sehr Erfolgreiches abgeliefert hat. Daran wird man ständig gemessen und misst sich auch selbst immer wieder daran.

Und wenn man dann mal eine schwächere Phase hat, erinnert man sich daran und glaubt(!) man könne so einen Erfolg wiederholen, indem man etwas Ähnliche noch einmal versucht.

Leider klappt das in den allermeisten Fällen nicht, weil sich sämtliche Umgebungsvariablen in der Zwischenzeit verändert haben. Und dann erschafft man trotz aller Mühe nur ein müdes Eigenplagiat und alle sagen, sie hätten es ja immer schon gewusst ...

Ich denke, wir sollten ihm wünschen, dass er noch einmal so eine richtig starke Phase erlebt, in der er sich traut, einfach das zu machen, was er wirklich(!) gerne machen würde.

Ob uns das dann gefällt, ist eine andere Frage. Die Chance auf einen echten Knaller wäre dabei aber sicher deutlich größer.


Das ist ein sehr interessanter Ansatz smile Vielleich hast du Recht, obwohl er mir sonst nicht so vorkam als würde er sich vor Neuem scheuen. Aber eventuell wird er auf seine alten Tage etwas vorsichtiger großes Grinsen

__________________
Paint it Black Orchestral
Was morgens durch den Schädel kracht, hat Bürgerbräu des Nachts gebracht!
Wenn Bürgerbräu ich reichlich kippe, spring ich dem Tode auf die Schippe!
07.02.2019 10:49 Hergest Björn ist offline E-Mail an Hergest Björn senden Beiträge von Hergest Björn suchen Nehmen Sie Hergest Björn in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Hergest Björn in Ihre Kontaktliste ein
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 2.903

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von XTW
Zitat:
Original von Hergest Björn
In Kurz: Meiner Ansicht nach kam erst der Wille etwas zu verkaufen (musste ja auch sein großes Boot verkaufen, ihm gings ja so schlecht) und DANN machte er sich Gedanken um die Musik. Um garantierte Einnahmen zu generieren, tat er das Gleiche, was die Film- und populäre Musikindustrie auch tut: Prequels, Sequels, Verwursten alter Ideen (Stichwort Thor 5, Avengers 17, ...) daher Kommerz.

Da hätte er bei bedeutend geringerem Aufwand mit Neuauflagen von "Islands" und "Earth Moving" vermutlich sogar mehr verdient.


Wahre Worte
07.02.2019 11:19 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Sunjammer Sunjammer ist männlich
einfach nur da


images/avatars/avatar-773.jpg

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 4.529

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shadow on the Wall
OT Also wenn ich bei einer Sache Verstehensprobleme bekomme, dann bei Leuten, die während dem Autofahren glauben, "bewusst" Musik zu hören. Augen rollen


Bewusst? Hab ich nirgends geschrieben. Aber ich habe Vorlieben beim Fahren und es gibt Musik ich nicht brauchen kann....so einfach ist das Teufel

__________________
"Geld allein macht nicht glücklich. Man muss schon Zoigl davon kaufen"
07.02.2019 11:23 Sunjammer ist offline E-Mail an Sunjammer senden Beiträge von Sunjammer suchen Nehmen Sie Sunjammer in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.549

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shadow on the Wall
OT Also wenn ich bei einer Sache Verstehensprobleme bekomme, dann bei Leuten, die während dem Autofahren glauben, "bewusst" Musik zu hören. Augen rollen


... wenn ich so manche Autofahrer beobachte, frage ich mich, ob die überhaupt ein Bewusstsein haben - bestenfalls ein durch Hilfsmittel erweitertes ... großes Grinsen

Aber im Ernst: Ich hab schon oft unterwegs auf der Autobahn Details in Songs gehört, die mir vorher noch nie aufgefallen waren.
Außerdem wusste ich bisher auch noch nicht, dass es irgendwelche Regeln dafür gibt, wann ein Track als mehr oder weniger "bewusst" gehört gilt Augenzwinkern

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
07.02.2019 11:45 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Harry K. Harry K. ist männlich
Couch Guitar


Dabei seit: 08.09.2017
Beiträge: 7

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hergest Ridge muss man lieben oder hassen. Liegt vielleicht auch am eigenen Alter. Freude Ich liebe das Werk, vor allem die überarbeitete 2010er Version.
Hergest Ridge liegt für mich an dritter Stelle nach TB 1 und Ommadawn. Manchmal auch an zweiter Stelle. Liebe

__________________
Viele Grüße
Harald
08.02.2019 16:44 Harry K. ist offline Beiträge von Harry K. suchen Nehmen Sie Harry K. in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.549

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Harry K.
Hergest Ridge muss man lieben oder hassen. Liegt vielleicht auch am eigenen Alter. Freude Ich liebe das Werk, vor allem die überarbeitete 2010er Version. ...


... ich habe mir heute Abend die 2010er Version noch einmal in aller Ruhe und ganz konzentriert angehört.
HR ist schon ein tolles Stück Musik. Vielleicht stört mich dabei die vergleichsweise schlechte Qualität der Aufnahme. Man hört doch gerade bei den Stellen mit vielen Overdubs, wie die Technik an ihre Grenzen kommt und das Ganze dann in einem Klangbrei versinkt.

Es gibt schon so einige Parts, die ich richtig super finde, und insbesondere ist mir heute Abend wieder aufgefallen, wie sehr doch die gitarristischen (Finger)Fertigkeiten des Meisters bei RTO im Vergleich zu seinen Frühwerken nachgelassen haben.

Für mich ist das vergleichbar mit Keith Emerson. In den 70ern konnte der das ganze Zeug auf den Punkt und (scheinbar) mühelos perfekt akzentuiert runterspielen. Später war es dann mehr eine Quälerei. Timing, Fingerfertigkeit und Perfektion waren einfach nicht mehr so wie vormals.

Ich denke, als Musiker bist du einfach knallhart - wie ein Extremsportler - und bleibst am Ball. Oder deine technischen Fähigkeiten können irgendwann mit deinen Ideen nicht mehr schritthalten.

Aber das wird jetzt eindeutig OT, weshalb ich hier jetzt einen Punkt setze.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
08.02.2019 22:51 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Sunjammer Sunjammer ist männlich
einfach nur da


images/avatars/avatar-773.jpg

Dabei seit: 21.05.2002
Beiträge: 4.529

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau diese kleinen Timingfehler gefallen mir z.B. an RTO. Es ist ein ehrliches Album, finde ich

__________________
"Geld allein macht nicht glücklich. Man muss schon Zoigl davon kaufen"
08.02.2019 23:24 Sunjammer ist offline E-Mail an Sunjammer senden Beiträge von Sunjammer suchen Nehmen Sie Sunjammer in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.549

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sunjammer
Genau diese kleinen Timingfehler gefallen mir z.B. an RTO. Es ist ein ehrliches Album, finde ich


Das stimmt. Es ist aber einfach mehr Neil Young als Mark Knopfler - um den Vergleich mit anderen Musikern fortzuführen.

Ich mag RTO auch sehr. Man sollte es aber vielleicht besser nicht im direkten Vergleich - oder direkt nach - einem der alten Werke hören.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
08.02.2019 23:38 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Incantation


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 130

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade an der Gitarre habe auch ich mir deutlich mehr erwartet. Dennoch ein sehr schönes Album. Das große Plus für mich: keine Plastikmusik mehr, kein Kommerz-Blabla a la MOTR und auch kein Verheben an einem Orchester (da gibt's eh nicht viele wirklich positive Ausnahmen).

Ich höre Musik nur selten des technischen Könnens wegen. Um als Möchtegern Gitarrist zu sprechen: Yngwie Malmsteen - diese Geschwindigkeit, diese Präzision, unglaublich. Die Musik - ganz schnell unerträglich.

Der geniale Jimi Hendrix. Was für ein Spiel, diese Ausdrucksfähigkeit, was für tolle Ideen und nicht selten - was für ein Gedudel. Ich finde auf jedem seiner Alben Unmengen von Stellen, wo mir vor Bewunderung die Klappe runter fällt, aber nur wenige Songs, die ich auch wirklich genießen kann.
09.02.2019 14:05 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
Alrik Fassbauer Alrik Fassbauer ist männlich
Platinum


Dabei seit: 19.09.2010
Beiträge: 494

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich Hergest Ridge raushole, dann meist zu Weihnachten. Ich finde einfach, Seite 1 paßt sehr schön zur Weihnachtsstimmung. Seite 2 dagegen habe ich im Mittelteil immer gehaßt.
15.03.2019 14:22 Alrik Fassbauer ist offline Beiträge von Alrik Fassbauer suchen Nehmen Sie Alrik Fassbauer in Ihre Freundesliste auf
Sungawakan Sungawakan ist männlich
Incantation


Dabei seit: 27.06.2013
Beiträge: 105

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In der deutschen Wikipedia steht, dass der Hauptteil der Melodie von The Voyager auf Return to Ommadawn wieder aufgegriffen werden. War das hier schon mal Thema bzw. kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
16.06.2019 15:35 Sungawakan ist offline Beiträge von Sungawakan suchen Nehmen Sie Sungawakan in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.549

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sungawakan
In der deutschen Wikipedia steht, dass der Hauptteil der Melodie von The Voyager auf Return to Ommadawn wieder aufgegriffen werden. War das hier schon mal Thema bzw. kann das jemand bestätigen oder widerlegen?


... steht da auch, an welcher Stelle das passieren soll?

Auf den ersten Blick bzw. beim ersten Anhören, höre ich das nicht. Klar gibt es bei beiden Tracks die üblichen Oldfieldschen Versatzstücke. Kurze ähnliche Phrasen, Ornamente, Rhythmen und Instrumente.
Aber die Melodie von The Voyager höre ich in RTO nicht wirklich.

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
17.06.2019 08:27 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Kniefall Kniefall ist weiblich
Five Miles Out


images/avatars/avatar-780.jpg

Dabei seit: 15.02.2016
Beiträge: 779

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Teil 1, 1:20 mit der Akustikgitarre - das Eingangsmotiv aus 4 Tönen ist durchaus Voyager. Viel mehr höre ich auf Anhieb auch nicht.
17.06.2019 16:00 Kniefall ist offline E-Mail an Kniefall senden Beiträge von Kniefall suchen Nehmen Sie Kniefall in Ihre Freundesliste auf
Sungawakan Sungawakan ist männlich
Incantation


Dabei seit: 27.06.2013
Beiträge: 105

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
Zitat:
Original von Sungawakan
In der deutschen Wikipedia steht, dass der Hauptteil der Melodie von The Voyager auf Return to Ommadawn wieder aufgegriffen werden. War das hier schon mal Thema bzw. kann das jemand bestätigen oder widerlegen?


... steht da auch, an welcher Stelle das passieren soll?

Auf den ersten Blick bzw. beim ersten Anhören, höre ich das nicht. Klar gibt es bei beiden Tracks die üblichen Oldfieldschen Versatzstücke. Kurze ähnliche Phrasen, Ornamente, Rhythmen und Instrumente.
Aber die Melodie von The Voyager höre ich in RTO nicht wirklich.


Mehr stand dort leider auch nicht.
17.06.2019 16:51 Sungawakan ist offline Beiträge von Sungawakan suchen Nehmen Sie Sungawakan in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
The Complete


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 1.549

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kniefall
Teil 1, 1:20 mit der Akustikgitarre - das Eingangsmotiv aus 4 Tönen ist durchaus Voyager. ...


... stimmt! Gute Frage für einen Musikjuristen: Sind 4 Töne schon ein Eigenplagiat? smile

__________________
Wer Lust hat, kann mal reinschauen bei: www.zebrabuch.de
18.06.2019 07:54 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.080

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage von vor ein paar Tagen war ein guter Grund für mich, nach einer längeren Zeit mal wieder in aller Ruhe, an einem freien Tag, bei Sonne und mit positiver Stimmung "RTO" zu hören. Kaum zu glauben, dass es auch schon wieder zweieinhalb Jahre "alt" ist.

Und was soll ich sagen? Es gefällt mir besser denn je. Ja, wie bei allen Alben von Mike dauert es einfach seine Zeit, bis sie in einem selber die volle Schönheit entfalten, die wahre Pracht. Gefallen hat mir "RTO" ja von Anfang an, aber seltsamerweise hat es sich heute bei mir ganz nach oben katapultiert, mindestens auf Platz 4. "RTO" ist der wahre Oldfield, der echte, genau DAS ist seine Musik. Und das ist es, was ich so an seiner Musik liebe, seit mittlerweile auch schon 40 Jahren.

Eins weiß ich: Mikes Musik wird mir 100 %-ig bis an mein Lebensende gefallen und mich bis zum Sterbebett begleiten (so mir das denn dereinst vergönnt sein sollte... Augenzwinkern ).

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
21.06.2019 13:44 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
Seiten (19): « erste ... « vorherige 17 18 [19] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Return To Ommadawn 2017 » Return to Ommadawn 2017: Eindrücke

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board