Deutsches Mike Oldfield Forum
 Chat Portal Zur Startseite Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen

Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Amarok 1990 » Klangunterschiede zu HDCD von Amarok? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Klangunterschiede zu HDCD von Amarok?  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Skorpi1211
Boxed


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Altfeld,


https://de.wikipedia.org/wiki/Bilder_auf...r_Golden_Record

So etwa...

Pils

Skorpi1211
27.01.2023 15:29 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
Altfeld Altfeld ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 1.134

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Skorpi1211
Hi Altfeld,


https://de.wikipedia.org/wiki/Bilder_auf...r_Golden_Record

So etwa...

Pils

Skorpi1211


Hm, daran habe ich gar nicht gedacht, aber ja, so in etwa.... Aber ist diese Platte auf den Sonden so eine Art CD oder noch eine "richtige" Schallplatte? Das ist mir jetzt nicht ganz klar.... Koppkratzen

__________________
Konnte dem Meister auf die Finger schauen am 26.10.1984, 22.03.1993, 21.06.1999, 21.07.1999, 07.12.2006.
27.01.2023 15:52 Altfeld ist offline E-Mail an Altfeld senden Beiträge von Altfeld suchen Nehmen Sie Altfeld in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 2.285

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Altfeld
...
...
Hm, daran habe ich gar nicht gedacht, aber ja, so in etwa.... Aber ist diese Platte auf den Sonden so eine Art CD oder noch eine "richtige" Schallplatte? Das ist mir jetzt nicht ganz klar.... Koppkratzen


... so weit ich weiß, sind die Audio-Aufnahmen auf der Voyager disc analoge Aufnahmen, also wie bei einem Vinyl-Album.

Da wir gerade schon ein bisschen OT sind: Seitdem ich die Trisolaris-Trilogie von Cixin Liu gelesen habe, muss ich bei der Voyager Disc immer an den Band "Der dunkle Wald" denken.

Könnte es vielleicht die dümmste Entscheidung ever der Menschheit gewesen sein, eine solche Sonde mit der Information, wo wir zu finden sind, loszuschicken?

Wenn man mal länger darüber nachdenkt, kommen einem so gewisse Zweifel ...
27.01.2023 18:10 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.895

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann wäre aber nicht nur die Sonde die "dümmste Entscheidung" sondern die Botschaften, die tagtäglich z.B. von SETI ins All gesendet werden und deutlich schneller reisen als die Sonden. Durch diese Botschaften sind wir doch erst recht und in einem noch größerem Ausmaß ortbar. Darauf hat doch auch Stephen Hawking mal hingewiesen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ralle: 27.01.2023 18:37.

27.01.2023 18:36 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Tarantoga Tarantoga ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-760.jpg

Dabei seit: 23.01.2003
Beiträge: 2.285

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... so weit ich weiß, sendet SETI selbst nichts, sondern scannt das Weltall nur nach Signalen anderer ab.

Zudem kann die Voyager-Sonde viel weiter in den sogenannten Deep Space vordringen, als es übliche und zur Zeit technisch machbare Sender jemals schaffen würden.

Natürlich ist das Ganze ohnehin eine eher philosophische Frage. Sollte man - als "junge" und technisch noch nicht besonders weit gekommene Spezies überhaupt auf sich aufmerksam machen?

Dahinter steht ja die Idee oder einfach der Wunsch, dass uns außerirdische Intelligenzen wohl gesonnen sein werden und wir von ihnen lernen können.

Die Geschichte der irdischen Entdecker (von Kontinenten, Völkern oder Ländern) lässt allerdings eher etwas anderes vermuten. Die entdeckten Völker wurden bisher immer nur ausgebeutet oder gar ganz ausgerottet ...
27.01.2023 18:43 Tarantoga ist offline E-Mail an Tarantoga senden Homepage von Tarantoga Beiträge von Tarantoga suchen Nehmen Sie Tarantoga in Ihre Freundesliste auf
ralle ralle ist männlich
Amarok


images/avatars/avatar-131.jpg

Dabei seit: 26.01.2005
Beiträge: 3.895

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber wenn eine außerirdische Lebensform so intelligent ist, dass sie uns finden könnten, wären sie sicherlich auch in der Lage zu uns zu kommen. Da das bisher nicht geschehen ist, könnte man auch vermuten, dass gar kein Interesse daran besteht.
27.01.2023 19:23 ralle ist offline E-Mail an ralle senden Beiträge von ralle suchen Nehmen Sie ralle in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Boxed


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tarantoga
.. Sollte man - als "junge" und technisch noch nicht besonders weit gekommene Spezies überhaupt auf sich aufmerksam machen?

Dahinter steht ja die Idee oder einfach der Wunsch, dass uns außerirdische Intelligenzen wohl gesonnen sein werden und wir von ihnen lernen können.

Die Geschichte der irdischen Entdecker (von Kontinenten, Völkern oder Ländern) lässt allerdings eher etwas anderes vermuten. Die entdeckten Völker wurden bisher immer nur ausgebeutet oder gar ganz ausgerottet ...


Hi,

genau so sieht es aus... lol2

Nun habe ich gerade letzt im TV den Prof. Lesch wieder gesehen.
Wenn wir uns die Wegstrecken anschauen... müsste ET (nenne den mal so) entweder ein Generartionenraumschiff nutzen... Dann wäre die Erde wohl ein sehr guter Zwischenstopp zum Vespern... und Vorräte aufzunehmen. Teufel
Oder sie sind so intelligent, dass Sie den Raum krümmen können, Was die Energie von mehrerern Supersonnen benötigt.
Wie Ralle schon schrieb.... Oder ET sucht selbst als Forscher intelligentes Leben im Weltraum, dann haben wir Glück und sie fliegen vorbei... lol2

Zudem wird entweder der Ankommende oder die Einheimischen von der anderen Art mit Viren und Keimen angesteckt...

Wenn wir die Entwickung der Menschheit zu Grunde nehmen, was wir in den letzten Jahre Technisch und Wissenschaftlich erreicht haben, und setzten das nun bei ET an, und ET ist nicht vor 100000 Jahren entstanden wie wir, sondern vor den Dinos bei uns in seiner Heimat, hat er einen gewissen Wissenschaftlichen und technischen Vorsprung gegenüber uns... Pfeifen

Aber, ich denke, ET kommt bei uns an, findet einen zugemüllten, zerstörten Planeten. und denkt sich nach Ausgrabungen: Sie hatten ALLES, genug sauberen Sauerstoff, Wasser, Lebensmittel, hatten Wissenschaftler die alles wichtige erforscht haben, und dennoch haben sie sich selber zerstört... Koppkratzen

Ach Gott es gibt einen Film....

https://www.youtube.com/watch?v=HSNfbyIDU3k&t=1s


hätte ich jetzt fast vergessen...

Skorpi1211
28.01.2023 07:13 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
Skorpi1211
Boxed


Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 99

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht sollte jemand das Thema abtrennem..

Hat ja nichts mit AMAROK zu tun sondern jetzt mit Voyager lol2

Skorpi1211
28.01.2023 08:11 Skorpi1211 ist offline Beiträge von Skorpi1211 suchen Nehmen Sie Skorpi1211 in Ihre Freundesliste auf
chwi
Exposed


Dabei seit: 04.11.2003
Beiträge: 182

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Skorpi1211
Vielleicht sollte jemand das Thema abtrennem..

Hat ja nichts mit AMAROK zu tun sondern jetzt mit Voyager lol2

Skorpi1211


Erinnert aber ein wenig an die Geschichte im Booklet der original CD ...
Tätääää
31.01.2023 09:33 chwi ist offline E-Mail an chwi senden Beiträge von chwi suchen Nehmen Sie chwi in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Exposed


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 234

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Vergleich Amarok CD vs. HDCD:

Die HDCD habe ich schon länger und auch gerippt (allerdings ohne HDCD-Dekodierung), die ursprüngliche CD besitze ich nicht => dieser Download sollte es aber sein: Amarok (Megaboon, MP3)

Also HDCD/flac vs. (vermutlich) Erstauflage/MP3, identische Kette, gleiche Lautstärkeeinstellung (keine Anpassung also - ist auch nicht wirklich nötig) und auch wirklich laut gehört.

Mein Favorit ist die HDCD. Ich hätte nur blumige Worte um die Unterschiede zu beschreiben. Insgesamt ist es einfach der Klangcharakter der HDCD, der für mich deutlich angenehmer ausfällt. (Will sagen, die Unterschiede finde ich deutlich hörbar, aber eben nicht überdeutlich/überwältigend).

Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass ein Vinyl-Liebhaber die Erstausgabe bevorzugt.

Wer nur eine der beiden Scheiben hat und bisher zufrieden war, braucht die andere m.E. nicht (aus rein klanglichen Gründen).

Die Möglichkeiten der HDCD-Kodierung sind bei Amarok nicht ausgiebig genutzt worden (etwa keine Peak Extension), aber vorhanden (foobar2000 hdcd plugin).

Was mir gar nicht bewusst war: TB und HR aus dieser Reihe machen ausgiebiger Gebrauch von HDCD (mit Peak Extension). Muss ich via foobar mal probehören.
05.02.2023 11:13 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
markm markm ist männlich
Crises


images/avatars/avatar-710.jpg

Dabei seit: 11.05.2003
Beiträge: 1.053

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ecki,

du vergleichst hier ein flac mit einer mp3 Datei.
Klar findest du da die flac (mit der HDCD Version) besser.
Ich habe beide CDs mit den originalen AIFF Files von je 636,7 mb verglichen, auf gleiches Volume Level gebracht. Im direkten A-B Vergleich konnte ich absolut nicht heraushören um welche Version es sich handelte... (gute Studiomonitore etc).
Natürlich kann ich nicht sagen wie sich die HDCD auf einem HDCD Player anhört. Aber für mich sind das Peanuts im Vergleich zu radikalen Decodierungen einer mp3.
05.02.2023 13:23 markm ist offline E-Mail an markm senden Beiträge von markm suchen Nehmen Sie markm in Ihre Freundesliste auf
Ecki Ecki ist männlich
Exposed


Dabei seit: 14.06.2009
Beiträge: 234

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Für meinen Geschmack:

1. HDCD (flac ohne Dekodierung)
2. HDCD (mp3 aus flac konvertiert)
3. Megaboon download (mp3)

Allzu viel Zeit hab ich nicht in's Hören investiert.
MP3 sackt dann deutlich ab, wenn die lauten Passagen mit Wucht reinhauen.
Gefühlt sind aber auch die Größe der Bühne und die "Feinheiten" im Klangbild schlechter.

Die mp3s werde ich allesamt wieder löschen und vielleicht noch ein paar HDCD-Dekodierungen bei MO testen. Hatte ich sowieso schon länger mal vor.

Über Klangqualität will ich aber auch weder streiten noch irgendjemanden missionieren. Ein tolles Album ist ein tolles Album und ein mieses Album bleibt auch bei der besten Anlage ein mieses Album.
11.02.2023 11:59 Ecki ist offline Beiträge von Ecki suchen Nehmen Sie Ecki in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsches Mike Oldfield Forum » Mike Oldfields Alben » Amarok 1990 » Klangunterschiede zu HDCD von Amarok?

  Powered by Burning Board 2.3.6 © 2007 WoltLab GbR | Impressum

Style by Aqua Fun Board